ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1.EINLEITENDE, ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1.1

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: "AGB" oder "Allgemeine Geschäftsbedingungen") umfassen die Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Bereitstellung und Nutzung der DiabTrend Journaling-Applikation für Diabetiker (im Folgenden: "Applikation"), die von DiabTrend AI Analytics Korlátolt Felelősségű Társaság (Sitz: 8000 Székesfehérvár Had utca 1-3., Firmenregisternummer: 01-09-308237; im Folgenden: "Dienstleister") und in den Webstores Apple Store und Google Play (im Folgenden: "Webstores", einzeln: "Webstore") herunterladbar ist, und auf die Bereitstellung und Nutzung der auf der Website https://diabtrend.com (im Folgenden: "Website") zugänglichen Dienste sowie der Newsletter-Dienste (alle Dienste im Folgenden: "Service").

1.2

Der Zweck des über die Anwendung zugänglichen Dienstes besteht darin, Personen mit Diabeteserkrankung (im Folgenden: "Nutzer") eine transparente, einfach zu bedienende Möglichkeit zu bieten, die Daten - die im Folgenden bestimmt werden - zu protokollieren, die mit der Aufrechterhaltung des Blutzuckerspiegels auf einem angemessenen Niveau verbunden sind, und darüber hinaus Vorhersagen über den Blutzuckerspiegel des Nutzers zu senden, die auf der ausreichenden Menge und Genauigkeit der vom Nutzer in der Anwendung aufgezeichneten Daten basieren.

1.3

Der Dienstleister stellt seinen Nutzern in der Applikation die Möglichkeit zur Verfügung, die vom Nutzer aufgezeichneten Daten für vom Nutzer angegebene dritte Personen (z.B. den Arzt des Nutzers) in einem maschinenlesbaren und einfach zu handhabenden Format zu versenden und diesen dritten Personen die Nutzung dieser Daten zu ermöglichen. Bestimmte Funktionen der Anwendung sind nicht oder nur eingeschränkt verfügbar, für diese gelten die Bestimmungen dieser AGB.

1.4

Die in der Anwendung verfügbaren Dienste sind gegen Zahlung eines monatlichen Entgelts verfügbar. Die Zahlungsbedingungen sind in Ziffer 5 dieser AGB geregelt.

1.5

Die AGB sind auf der Website des Dienstleisters abrufbar: unter dem Menüpunkt https://diabtrend.com/Terms.

1.6

Die Akzeptanz der AGB ist Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes, und der Nutzer muss sie bei der Nutzung des Dienstes auf der Website oder in der Applikation ausdrücklich akzeptieren. Der Nutzer akzeptiert diese AGB und die Datenschutzrichtlinie des Dienstleisters (im Folgenden als "Richtlinie" oder "Datenschutzrichtlinie" bezeichnet) und stimmt diesen zu. Die Richtlinie bildet einen integralen Bestandteil dieser AGB und ist in der Weise auszulegen, wie die Bestimmungen der AGB. Die Richtlinie des Dienstleisters kann hier abgerufen werden.

2. DEFINITIONEN

AGB: Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die die detaillierten Regeln des zwischen dem Dienstleister und dem Nutzer abgeschlossenen Vertrags enthalten.

Nutzer: jede natürliche Person, die mit dem Dienstleister ein Rechtsverhältnis zur Erbringung einer in diesen AGB genannten Dienstleistung und zu den Bedingungen dieser AGB eingeht. Die vom Dienstleister angebotenen Dienstleistungen können von jeder Person unabhängig von ihrem Alter genutzt werden, jedoch dürfen Minderjährige unter 16 Jahren die Dienstleistung nur mit Zustimmung des gesetzlichen Vertreters nutzen. Der Nutzer erklärt und garantiert hiermit, dass er die Bedingungen dieser Klausel einhält, nicht entmündigt ist, ferner im Falle einer teilweisen Einschränkung seiner Geschäftsfähigkeit oder Unmündigkeit durch den gesetzlichen Vertreter oder den Vormund vertreten wird, ferner die Bestimmungen dieser AGB versteht und anerkennt. Im Falle eines Verstoßes gegen diese Benutzergarantie haftet nur der die Garantie verletzende Benutzer bzw. sein gesetzlicher Vertreter oder gesetzlicher Betreuer für die dadurch entstehenden Schäden und Kosten.

Als Nutzer im Sinne dieser AGB gilt jede Person, die die Anwendung aus dem Apple Store oder aus dem Google Play Webstore herunterlädt, um den Dienst zu nutzen.

Anwendung: Eine mobile Anwendung (App), die im Google Play Webstore und im Apple Store verfügbar ist. Die Applikation ist für die Betriebssysteme Android und IOS verfügbar, sie kann kostenlos heruntergeladen werden.

Zivilgesetzbuch: Gesetz V von 2013 über das Zivilgesetzbuch

Dienste: die Journaling- und Blutzucker-Vorhersagedienste, außerdem der Newsletter-Dienst, die derzeit in der Anwendung oder auf der Website verfügbar sind

Journaling-Dienst: Mit dieser Funktion können die in der Anwendung registrierten Benutzer die Daten aufzeichnen und speichern, die mit der Aufrechterhaltung des Blutzuckerspiegels auf einem angemessenen Niveau verbunden sind.

Blutzucker-Vorhersage-Service: Mit Hilfe dieses Dienstes erhält der Benutzer nach Aufzeichnung einer angemessenen Datenmenge eine Vorhersage über seinen Blutzuckerspiegel. Wichtig: Der Blutzucker-Vorhersage-Service stellt auch bei Aufzeichnung einer ausreichenden Datenmenge keine medizinische Beratung dar, daher darf auf Basis dieses Services keine Entscheidung über den Gesundheitszustand des Nutzers getroffen werden! (weitere Informationen finden Sie in Abschnitt 9.10 der vorliegenden AGB)

Newsletter-Dienst: Durch die Nutzung dieses Dienstes erhält der Nutzer den Newsletter des Dienstleisters in bestimmten Abständen zugesandt.

Vertrag: Ein konkreter Vertrag, der zwischen dem Dienstleister und dem Nutzer über die Nutzung eines der über die Anwendung verfügbaren Dienste geschlossen wird.

Dienstleister: DiabTrend AI Analytics Korlátolt Felelősségű Társaság (eingetragener Sitz: Ungarn, 8000, Székesfehérvár, Had utca 1-3.; Firmenregisternummer: 01-09-308237; Steuernummer: HU26215840, E-Mail-Kontakt: support@diabtrend.com)

Website: die Website https://diabtrend.com und ihre Unterseiten.

3. REGISTRIERUNG, VERTRAGSABSCHLUSS

3.1

Der Vertrag zwischen dem Dienstleister und dem Nutzer kommt durch die Registrierung über die in der Applikation zugängliche Registrierungsschnittstelle mit den folgenden Schritten zustande:

3.1.1

Um die in der Applikation verfügbaren Dienste nutzen zu können, muss sich der Nutzer über die Registrierungsschnittstelle oder mit seinem Facebook-Benutzerkonto in der Applikation anmelden.

3.1.2

Registrierungsschnittstelle

3.1.2.1

Nach dem Ausfüllen der angeforderten Informationen in der Registrierungsschnittstelle erklärt der Nutzer, dass er den Inhalt der AGB zur Kenntnis genommen hat und akzeptiert und in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gemäß der Richtlinie einwilligt. Bei der Registrierung ist die Angabe der E-Mail-Adresse, des Vor- und Nachnamens des Nutzers erforderlich.

3.1.2.2

Nach der Angabe der Daten des Nutzers und der Akzeptanz der AGB und der Datenschutzrichtlinie sendet der Nutzer seine Registrierung an den Dienstleister. Der Dienstleister sendet eine E-Mail zur Bestätigung der Registrierung an die vom Nutzer bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse.

3.1.2.3

Der Nutzer aktiviert seine Registrierung durch Anklicken des Links in der Bestätigungs-E-Mail und bestätigt die Richtigkeit der in seiner Registrierung enthaltenen Daten, daraufhin aktiviert das System die Registrierung des Nutzers und damit kommt der Vertrag zwischen den Parteien zustande.

3.1.3

Facebook-Benutzerkonto

3.1.3.1

Mit seinem Facebook-Benutzerkonto kann der Nutzer die Applikation nutzen, ohne sich zu registrieren. Bei der Anmeldung in der Applikation mit dem Facebook-Benutzerkonto werden von Facebook der Name, die E-Mail-Adresse und das Profilbild des Nutzers an den Dienstleister übermittelt.

3.2

Nach der Registrierung kann der Nutzer jederzeit über die Applikation Fehler bei der Dateneingabe oder Änderungen der Daten korrigieren oder ändern.

3.3

Während der Registrierung hat der Nutzer, sofern er sich nicht als Facebook-Nutzer anmeldet, die Möglichkeit, ein Profilbild hochzuladen (nachfolgend "Profilbild" genannt). Der Nutzer darf kein gewalttätiges, nacktes, teilweise nacktes, diskriminierendes, verletzendes, hasserfülltes, pornografisches oder sexuelles Foto oder ein ähnliches Bild (nachfolgend zusammenfassend als "Verbotenes Bild" bezeichnet) als Profilbild hochladen. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, das vom Nutzer als Profilbild hochgeladene Verbotene Bild ohne vorherige Ankündigung zu löschen.

3.4

Der Dienstleister ist berechtigt, die detaillierten Profildaten zu ändern.

3.5

Der Dienstleister haftet nicht für Schäden, die durch falsche und/oder fehlerhafte Angaben des Nutzers entstehen. Der Nutzer kann die bei der Registrierung angegebenen Daten einschließlich der Kennung jederzeit ändern. Die Registrierung erfolgt einmalig durch den Nutzer, bei weiteren Zugriffen auf die Applikation ist dieser Schritt nicht mehr erforderlich.

3.6

Der Dienstleister haftet nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass die E-Mail-Adresse und/oder das Passwort des Nutzers Unbefugten zugänglich sind. Der Nutzer kann den Dienstleister unter der E-Mail-Adresse support@diabtrend.com um Hilfe bitten, falls die E-Mail-Adresse und/oder das Passwort vergessen wurde, verloren gegangen oder Unbefugten zugänglich geworden ist.

3.7

Im Rahmen dieser AGB gilt der Vertrag zwischen den Parteien als ein schriftlicher Vertrag. Der Dienstleister speichert die Daten des Nutzers, der den Vertrag abschließt, den Ort und die Zeit des Vertragsabschlusses, sowie die vom Nutzer bei der Registrierung angegebenen Daten und den Text der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses in Kraft ist. Auf Wunsch des Nutzers sendet der Dienstleister dem Nutzer Informationen über das Vorstehende in schriftlicher Form zu.

3.8

Die Nutzung der Website und der Applikation erfolgt durch den Nutzer ausschließlich auf eigenes Risiko und unter eigener Verantwortung.

4. DIENSTLEISTUNGEN

4.1

Im Rahmen dieser AGB verpflichtet sich der Dienstleister, dem Nutzer die Dienstleistungen gemäß den in diesen AGB genannten Funktionen und Inhalten der Zahlungsmöglichkeiten zu erbringen.

4.2

Journaling-Dienst

4.2.1

Durch die Nutzung des Journaling-Service hat der Nutzer die Möglichkeit, die Daten und Informationen, die mit der Aufrechterhaltung des Blutzuckerspiegels auf einem angemessenen Niveau verbunden sind, in einem elektronischen, einfach zu bedienenden und transparenten System aufzuzeichnen.

4.2.2

Während der Nutzung des Journaling Service kann der Benutzer folgende Daten aufzeichnen

a) Allgemeine Daten:

Geburtsdatum

Gewicht

Größe

Geschlecht

Typ der Zuckerkrankheit

Datum der Diagnose der Zuckerkrankheit

Art der/des verwendeten _______

Verwendung einer _______ Pumpe

Maßeinheit für die Messung des Blutzuckerspiegels

Verwendung von spezifischen Geräten (Dcont Nemere, Amazfit Bip Watch)

unter Verwendung von Google Fit und der Verbindung mit der Anwendung

b) Daten bezüglich des Blutzuckerspiegels

Datum der Messung

Blutzuckerspiegel

Kommentar

c) Daten in Bezug auf _______

Datum der Injektion des _______

Injektion von _______ in den Magen

Wirkung von _______: kurz oder lang

_______ Dosis

Kommentar

d) Daten in Bezug auf das Essen

Datum der Nahrungsaufnahme

Aufzeichnung der Mahlzeit

Foto zur Mahlzeit

e) Daten zur Ausübung des Trainings

Startdatum des Trainings

Enddatum des Trainings

Intensität des Trainings: leicht, mittel, intensiv

Kommentar

f) Schlafdaten

Anfangsdatum des Schlafens

Enddatum des Schlafens

Kommentar

g) Andere Ereignisse

Zeiträume

HbA1c

Krankheit

Hypoglykämie

h) Daten, die automatisch aufgezeichnet werden, wenn der Benutzer die Anwendung mit den unter Punkt a) aufgeführten Geräten und / oder Anwendungen verbindet

Pulsdaten

Der Dienstleister bietet im Rahmen des Journaling Service die Möglichkeit, dass eine vom Nutzer angegebene dritte Person (z.B. der Arzt des Nutzers) die in der Applikation aufgezeichneten Daten des Nutzers in einem maschinenlesbaren Format erhalten kann.

4.3

Blutzucker-Vorhersage-Service

4.3.1

Mit der Inanspruchnahme dieses Dienstes stellt der Dienstleister dem Nutzer das Ergebnis, nämlich den zu erwartenden Blutzuckerspiegel des Nutzers der Softwarelösung zur Verfügung, die den Blutzuckerspiegel des Nutzers auf der Grundlage der während der Nutzung des Protokollierungsdienstes aufgezeichneten Daten vorhersagt, wobei diese Softwarelösung das ausschließliche geistige Eigentum des Dienstleisters darstellt.

4.3.2

Der Zeitraum der Blutzuckervorhersage hängt von den vom Nutzer gewählten Bezahloptionen ab; so sind derzeit eine 3-Stunden-, 9-Stunden- und 12-Stunden-Blutzuckervorhersage verfügbar.

4.3.3

Die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der vom Dienstleister entwickelten Softwarelösung für den Blutzucker-Vorhersage-Service hängt in hohem Maße von der Menge und Genauigkeit der vom Nutzer während der Nutzung des Journaling-Service aufgezeichneten Daten ab. Durch die Nutzung des Blutzucker-Vorhersagedienstes erkennt der Nutzer hiermit an, dass die Genauigkeit und Zuverlässigkeit dieses Dienstes in hohem Maße von den von ihm aufgezeichneten Daten abhängt, außerdem verpflichtet sich der Nutzer, alle angemessenen Anstrengungen zu unternehmen, um die Genauigkeit dieser Daten zu gewährleisten.

4.4

Newsletter-Dienst

4.4.1

Der vom Dienstleister bereitgestellte Newsletter-Service ist in der Applikation und auch auf der Website verfügbar.

4.4.2

In der Applikation kann der Newsletter-Dienst durch Anklicken des Buttons "Anmelden" auf der Benutzerprofilseite mit der angegebenen E-Mail-Adresse bei der Registrierung oder später in der Applikation angefordert werden.

5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

5.1

Das Herunterladen der Applikation und die Nutzung des in der Applikation verfügbaren Journaling-Dienstes ist kostenlos.

5.2

Die Zahlung für die Nutzung der in der Applikation verfügbaren Zusatzdienste kann über den gegebenen Webstore erfolgen, von dem die Applikation auf das Gerät des Nutzers heruntergeladen wurde. Für die Regeln der Zahlung der in der Applikation angegebenen Beträge, einschließlich der Bedingungen der Nutzung des Zahlungsdienstes, der Bedingungen des Beginns und des Rückrufs der Zahlungstransaktionen, gelten die jeweiligen Regeln des gegebenen Webshops, die unabhängig vom Anbieter der Dienstleistung festgelegt sind.

5.3

Die Inhalte der Applikation, die gegen Bezahlung zur Verfügung stehen, kann der Benutzer durch die Zahlung des Betrages der gewählten Zahlungskonstruktion wie folgt erhalten:

"Notwendiges" monatlich erneuerbares Abonnement

"Empfohlenes" monatlich erneuerbares Abonnement

"V.I.P." monatlich erneuerbares Abonnement

Der Dienstleister bietet eine 30 (dreißig) Tage lange Probezeit für die "Notwendige" und "Empfohlene" Zahlungskonstruktion nach Abschluss der Zahlung.

Der Dienstleister bietet dem Benutzer die Möglichkeit, eine automatische Erneuerung für jede Zahlungskonstruktion einzustellen. Wenn der Benutzer die automatische Verlängerungsoption ohne vorherige Benachrichtigung nutzt, wird der Dienstleister das vom Benutzer angegebene Zahlungskonto belasten und die mit der Zahlungskonstruktion verbundenen Dienstleistungen und Funktionen für den Benutzer für einen weiteren Monat zur Verfügung stellen, unter Berücksichtigung der Zahlungsbedingungen des Webshops.

5.4

Durch Anklicken der Schaltfläche "Upgrade" in der Applikation kann der Nutzer sein bestehendes Abonnement für die im Zahlungskonstrukt "V.I.P." verfügbaren Dienste und Funktionen verlängern. Voraussetzung für die Erweiterung des bestehenden Abonnements zum "V.I.P."-Abonnement ist die Zahlung der Differenz zwischen dem "V.I.P."-Abonnement und dem bestehenden Abonnement.

5.5

Der Allzeitpreis für jede Zahlungskonstruktion und die für jede Zahlungskonstruktion verfügbaren Dienste und Funktionen werden vom Dienstleister in der Anwendung und auf der Website angegeben. Der Gesamtpreis für jeden Inhalt, der gegen Bezahlung verfügbar ist, wird neben dem Inhalt der Applikation angegeben. Die angegebenen Preise enthalten die Mehrwertsteuer.

5.6

Der Dienstleister ist berechtigt, dem Nutzer Rabatte und Sonderangebote (im Folgenden "Rabatte") zu gewähren, deren Termine und Dauer ausschließlich vom Dienstleister bestimmt werden; die Verfügbarkeit und Bedingungen der Rabatte werden vom Dienstleister in der Applikation angegeben, um den Nutzer zu informieren. Der Dienstleister ist berechtigt, die Bedingungen der Rabatte nach eigenem Ermessen einzuführen, zu beenden oder zu ändern, worüber er den Nutzer unverzüglich in der Applikation und auf der Webseite informiert.

5.7

Der Dienstleister ist berechtigt, den Nutzern Rabattcodes zuzuweisen, die ausschließlich vom Dienstleister bestimmt werden. Der Dienstleister ist berechtigt, die Bedingungen der Rabatte zu bestimmen, und verpflichtet, den gegebenen Nutzer darüber zu informieren.

6. PFLICHTEN DES BENUTZERS

6.1

Mit der Registrierung ist der Benutzer verpflichtet, seine Daten richtig anzugeben. Der Benutzer haftet für alle Schäden und Kosten, die dem Dienstleister, dem Benutzer oder einer dritten Person infolge der Angabe falscher Daten durch den Benutzer entstehen.

6.2

Der Nutzer ist verpflichtet, in Bezug auf die Daten, die hochgeladenen Fotos und andere Dokumente, die der Nutzer bei der Registrierung hochgeladen hat, die geltenden ungarischen Rechtsvorschriften einzuhalten. Der Nutzer hat jegliches Verhalten zu unterlassen, das gegen die Bestimmungen dieser AGB, die Rechte anderer verstößt oder anderweitig rechtswidrig, irreführend, diskriminierend oder unlauter ist.

6.3

Der Nutzer darf keine Viren oder bösartigen Codes hochladen und kein Verhalten an den Tag legen, das die Website oder die Anwendung überlastet, unzugänglich macht oder deren Betrieb verhindert.

6.4

Der Nutzer haftet für alle Schäden (einschließlich etwaiger Rückerstattungen), die beim Dienstleister oder bei einem Dritten entstehen, weil der Nutzer seinen Pflichten aus den AGB nicht nachgekommen ist. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, Inhalte des Nutzers, die gegen die AGB verstoßen, unverzüglich und ohne Benachrichtigung des Nutzers zu entfernen oder den Nutzer von der weiteren Nutzung des Dienstes auszuschließen, wenn er solche Inhalte veröffentlicht.

6.5

Der Dienstleister schließt ausdrücklich jegliche Haftung für Schäden, einschließlich etwaiger Rückerstattungen, aus, die durch fehlerhafte, falsche, zweideutige oder rechtswidrige Inhalte des Nutzers entstehen.

6.6

Der Nutzer ist verpflichtet, die Bestimmungen dieser AGB und anderer Satzungen des Dienstleisters einzuhalten. Alle Schäden, einschließlich der Rückerstattung, die aus der Verletzung dieser Bestimmungen resultieren, gehen zu Lasten des Nutzers. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, den Nutzer, der gegen die in dieser Klausel festgelegte Verpflichtung verstößt, ohne Vorankündigung vom Dienst auszuschließen.

6.7

Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass im Falle eines Ausschlusses des Nutzers aufgrund eines rechtswidrigen Verhaltens oder eines sonstigen Verhaltens, das gegen die aktuellen AGB oder ein anderes vom Dienstleister veröffentlichtes Dokument verstößt, die bereits bezahlte Servicegebühr nicht zurückgefordert werden kann.

7. ÄNDERUNG, BEENDIGUNG DES VERTRAGES

7.1

Der Dienstleister ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit einseitig zu ändern. Der Dienstleister veröffentlicht die Änderung auf der Webseite und benachrichtigt seine Nutzer darüber in einer Systemnachricht. Die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Recherchen und sonstige Dienstleistungen, die sowohl vor als auch nach der Veröffentlichung der Änderung eingeleitet werden.

7.2

Der Nutzer ist berechtigt, seine Registrierung jederzeit durch Zusendung einer E-Mail an die E-Mail-Adresse support@diabtrend.com zu kündigen, was gleichzeitig die Beendigung des mit dem Dienstleister geschlossenen Vertrages bedeutet. Durch die Löschung der Registrierung werden das Profil und das Abonnement des Nutzers beendet. Die Löschung der Registrierung bedeutet nicht, dass sich der Nutzer aufgrund der gesonderten Einwilligung des Nutzers bei der Registrierung vom Newsletter-Service abmeldet; will sich der Nutzer also gleichzeitig mit der Löschung der Registrierung vom Newsletter-Service abmelden, muss er dies dem Dienstleister gesondert mitteilen.

7.3

Der Dienstleister ist berechtigt, den Vertrag einseitig mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wenn der Nutzer gegen seine Pflichten aus diesen AGB und aus sonstigen Satzungen des Dienstleisters oder gegen geltendes Recht verstößt.

7.4

Ungeachtet der Regelungen in Ziffer 7.3 ist der Dienstleister berechtigt, den Nutzer aufzufordern, innerhalb einer angemessenen Frist, längstens jedoch innerhalb von 5 (fünf) Tagen, auf zuverlässige Weise zu prüfen, ob die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters oder des gesetzlichen Vertreters vorliegt, wenn der Nutzer feststellt, Kenntnis davon erlangt oder sich die Möglichkeit ergibt, dass der Nutzer die Applikation ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters im Falle eines minderjährigen Nutzers unter 16 Jahren oder des gesetzlichen Vertreters im Falle eines entmündigten oder beschränkt geschäftsfähigen Nutzers registriert hat und/oder nutzt. Wenn der Nutzer die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters oder des Erziehungsberechtigten nicht in angemessener Weise nachweist, ist der Dienstleister berechtigt, den Vertrag einseitig mit sofortiger Wirkung zu kündigen und das Nutzerprofil zu löschen.

7.5

Der Dienstleister behält sich das Recht vor, den durch die Annahme dieser AGB geschlossenen Vertrag mit einer Frist von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen und per E-Mail zu kündigen.

8. GEISTIGES EIGENTUM

8.1

Mit der Annahme dieser AGB erkennt der Nutzer an, dass die Dienste, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Inhalte, Abbildungen, Benutzeroberflächen, Audio- und Videoclips, redaktionelle Inhalte sowie Skripte und Software, die für die Implementierung der Dienste verwendet werden, solche geschützten Informationen und Materialien enthalten, deren Rechtsinhaber der Dienstleister und/oder der Lizenzgeber sind und die durch die geltende Gesetzgebung zum Schutz des geistigen Eigentums oder anderer Rechte, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Urheberrechtsschutz, geschützt sind. Der Nutzer akzeptiert, dass er solche geschützten Informationen oder Inhalte in keiner anderen Weise als für die private, nicht-kommerzielle Nutzung der Dienste gemäß diesen AGB verwenden darf. Es ist untersagt, irgendeinen Teil der Dienste in irgendeiner Form oder mit irgendwelchen Mitteln zu vervielfältigen, es sei denn, dies ist in diesen AGB ausdrücklich erlaubt. Der Nutzer erkennt an, dass er die Dienste oder die Anwendung oder Teile davon in keiner Weise verändern, vermieten, verkaufen oder vertreiben darf, und dass er nicht berechtigt ist, den Dienst in einer nicht ausdrücklich erlaubten Weise zu nutzen.

8.2

Der Name DiabTrend, das DiabTrend-Logo und alle anderen Marken, Abbildungen und Logos, die im Zusammenhang mit dem Dienst verwendet werden, sind Marken des Dienstleisters oder der Dienstleister hat das Recht, sie zu verwenden. Der Benutzer hat keine Rechte oder kein Nutzungsrecht in Bezug auf die oben genannten Marken oder das geistige Eigentum.

8.3

Der Inhalt der Applikation und der Website, einschließlich, aber nicht beschränkt auf ihre grafischen Elemente, Texte und technischen Lösungen, das Layout und Design der Applikation und der Website-Oberfläche, die verwendete Software und andere Lösungen, Ideen und Implementierungen sowie die vom Dienstleister veröffentlichten Inhalte auf der Website oder in der Applikation sind geistiges Eigentum des Dienstleisters und urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung davon, ganz oder teilweise, verletzt die Urheberrechte.

8.4

Die Nutzung der Applikation darf unter keinen Umständen dazu führen, dass der Quellcode von irgendjemandem entschlüsselt oder dechiffriert wird oder in sonstiger Weise die geistigen Eigentumsrechte des Dienstleisters verletzt werden. Verboten ist auch die Anpassung oder Entschlüsselung des Inhalts oder eines Teils der Anwendung; die unlautere Erstellung eines Nutzerprofils; die Verwendung einer Anwendung, mit der die Anwendung oder ein Teil davon verändert oder indiziert werden kann (z.B. Suchbot oder eine andere Entschlüsselung).

8.5

Der Nutzer überlässt dem Dienstleister eine nicht ausschließliche, unentgeltliche, weltweite Lizenz für das Profilbild und andere Bilder, die er bei der Registrierung und Nutzung der Applikation hochlädt, bis zur Beendigung des Vertrages zwischen ihm und dem Dienstleister.

9. AUSSCHLUSS DER GEWÄHRLEISTUNG, HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

9.1

Der Nutzer darf die Applikation nur auf eigenes Risiko nutzen und erkennt an, dass der Dienstleister nicht für Sach- oder Personenschäden haftet, die im Zusammenhang mit der Nutzung entstehen, mit Ausnahme der Haftung für vorsätzlich, grob fahrlässig oder strafbar verursachte Schäden sowie für Vertragsverletzungen, die zu einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit führen.

9.2

Der Dienstleister schließt jegliche Haftung für das Verhalten des Nutzers aus. Der Nutzer haftet voll und ausschließlich für sein eigenes Verhalten, einschließlich der in der Applikation erfassten Daten und sonstigen Unterlagen, wobei der Dienstleister in einem solchen Fall mit den zuständigen Behörden bei der Aufdeckung von Verstößen vollumfänglich kooperieren wird.

9.3

Der Dienstleister ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Inhalte, die von den Nutzern im Rahmen der Nutzung der Applikation zur Verfügung gestellt werden, zu überwachen, und der Dienstleister ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, nach Anzeichen für rechtswidrige Handlungen in Bezug auf die veröffentlichten Inhalte zu suchen. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass der Dienstleister keine Verpflichtungen oder Haftung für Daten übernimmt, die vom Nutzer bearbeitet oder hochgeladen werden. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass der Dienstleister keinerlei Haftung für den Inhalt der in die Applikation hochgeladenen Daten und Fotos übernimmt, insbesondere nicht für deren Richtigkeit, Authentizität und Rechtmäßigkeit.

9.4

Der Nutzer haftet gegenüber dem Dienstleister für alle Schäden, die dem Dienstleister durch die nicht konforme und/oder rechtswidrige Nutzung der Applikation durch den Nutzer entstehen.

9.5

Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Dienstleisters ist der Nutzer nicht berechtigt, die Applikation für Werbung oder andere werbliche oder politische Zwecke zu nutzen.

9.6

Stellt der Nutzer anstößige Inhalte (insbesondere solche, die Rechte oder berechtigte Interessen anderer verletzen, diffamierend, erniedrigend, beleidigend, aufrührerisch, sexuellen Inhalts sind und Minderjährige bedrohen, etc. Hält der Dienstleister die Meldung für begründet, ist er berechtigt, die Informationen unverzüglich zu löschen oder zu ändern.

9.7

Der Dienstleister wird die Applikation mit angemessener Sorgfalt und Sachkenntnis betreiben. Der Dienstleister wird sein Bestes tun, um die ständige Verfügbarkeit der auf der Website und in der Applikation verfügbaren Dienste zu gewährleisten, jedoch kann der Dienstleister aufgrund der Beschaffenheit des Internets den ständigen Betrieb und die Kontinuität des Dienstes nicht garantieren. Der Dienstleister übernimmt keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch technische Ausfälle, vom Dienstleister unabhängige Unterbrechungen oder zerstörerische Anwendungen oder Programme von Dritten verursacht werden. Der Dienstleister unternimmt alle angemessenen Schritte, um die Besuche auf der Website und in der Anwendung sowie die Nutzung, Sicherheit und Zuverlässigkeit der Anwendung zu gewährleisten, dennoch können technische Fehler auftreten, und der Dienstleister geht davon aus, dass der Nutzer die Möglichkeit solcher technischer Fehler anerkennt.

9.8

Der Dienstleister gibt keine weiteren Erklärungen ab und übernimmt keine weiteren Garantien in Bezug auf die Dienste, er garantiert also insbesondere nicht, dass:

der Nutzer die Dienste ohne Unterbrechung und ohne Fehler nutzen kann. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass der Dienstleister den Betrieb der Dienste von Zeit zu Zeit auf unbestimmte Zeit einstellen oder den Betrieb des Dienstes aus technischen, betrieblichen Gründen jederzeit unterbrechen oder beenden kann, worüber der Dienstleister den Nutzer, wenn möglich, informiert;

die Dienstleistungen frei von Verlust, Fehlfunktionen, Angriffen, Viren, Eingriffen, Störungen, Hackerangriffen oder anderen schädlichen Eingriffen, die die Sicherheit beeinträchtigen, sein werden, wobei diese Ereignisse als Ereignisse höherer Gewalt betrachtet werden und für die der Dienstleister in keiner Weise haftbar gemacht werden kann. Es liegt in der Verantwortung des Nutzers, vor, während und nach der Nutzung der Dienste Sicherungskopien auf oder von seinem System zu erstellen, einschließlich aller Inhalte oder Daten, die in Verbindung mit der Anwendung verwendet werden.

9.9

Der Nutzer verlässt sich auf die in der Anwendung und auf der Website verfügbaren Inhalte auf eigenes Risiko und sie ersetzen nicht die regelmäßige ärztliche Untersuchung. Die in der Anwendung und auf der Website verfügbaren Inhalte und Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken. Der Nutzer nutzt alle Funktionen der Applikation auf eigenes Risiko und der Dienstleister haftet nicht für Folgen, die sich aus der Nutzung der Applikation ergeben.

9.10

Der Dienstleister gibt auf der Website keine medizinischen Ratschläge, und die über die Anwendung bereitgestellten Informationen können nicht als solche Ratschläge interpretiert oder angewendet werden. Durch die Nutzung der Anwendung oder der Website entsteht kein Arzt-Patienten-Verhältnis zwischen dem Dienstleister und dem Nutzer. Der Nutzer erklärt hiermit, dass er keine Entscheidungen bezüglich seines Gesundheitszustandes auf der Grundlage der Anwendung oder der Website treffen wird und in allen derartigen Angelegenheiten einen zugelassenen Arzt konsultieren wird.

10. BESCHWERDEN

Beschwerden können an den Dienstleister auf folgende Weise eingereicht werden:

an die E-Mail Adresse support@diabtrend.com.

11. SONSTIGE BESTIMMUNGEN

11.1

Diese AGB richten sich nach ungarischem Recht. Auf die in diesen AGB nicht geregelten Fragen sind in erster Linie die geltenden Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches sowie die geltenden Bestimmungen der ungarischen Gesetze und Vorschriften anzuwenden.

11.2

Der Dienstleister kann seine rechtlichen Erklärungen im Zusammenhang mit diesem Vertrag mit Wirkung für den Nutzer in einer Systemnachricht mitteilen, die an die vom Nutzer bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Die Systemnachricht gilt als zugestellt an die vom Nutzer zum Zeitpunkt der Versendung registrierte E-Mail-Adresse. Für die Bestimmung des Sendezeitpunkts der Systemnachricht sind die im IT-System des Dienstleisters gespeicherten Daten maßgeblich.

11.3

Der Dienstleister ist berechtigt, jederzeit Werbung oder andere marketingbezogene Inhalte auf der Website oder in der Applikation zu platzieren.

11.4

Der Dienstleister behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Korrekturen an der Website oder der Applikation vorzunehmen. Der Dienstleister behält sich auch das Recht vor, die Website unter einem anderen Domainnamen zu platzieren.

11.5

Streitigkeiten, die sich zwischen dem Dienstleister und dem Nutzer aus dem gemäß diesen AGB zustande gekommenen Vertrag ergeben, werden je nach Zuständigkeit durch das Bezirksgericht und das Landgericht für den Ort, an dem der Dienstleister seinen Sitz hat, entschieden, es sei denn, dass dies durch verbindliche ungarische Rechtsvorschriften ausgeschlossen ist. Falls diese Gerichtsstandsklausel durch die zwingenden Vorschriften des ungarischen Rechts ausgeschlossen ist, wird der Streitfall von einem nach der ungarischen Zivilprozessordnung zuständigen und zuständigen Gericht entschieden.

11.6

Diese AGB treten mit der Veröffentlichung auf der Website in Kraft und bleiben bis zu ihrer Aufhebung oder Änderung in Kraft.

Bitte akzeptieren Sie die vorliegenden AGB nur, wenn Sie mit dem Vorstehenden einverstanden sind.

Wenn Sie weitere Fragen zu den AGB haben, kontaktieren Sie uns bitte unter support@diabtrend.com.

Die vorliegenden AGB sind ab dem 1. März 2019 gültig.

Klicken Sie hier, um die druckerfreundliche Version der vorliegenden AGB einzusehen und herunterzuladen.

DiabTrend AI Analytics Ltd.

Statische und dynamische Bearbeitung von Inhalten

Ein Rich-Text-Element kann mit statischen oder dynamischen Inhalten verwendet werden. Für statische Inhalte fügen Sie es einfach in eine beliebige Seite ein und beginnen mit der Bearbeitung. Für dynamische Inhalte fügen Sie ein Rich-Text-Feld zu einer beliebigen Sammlung hinzu und verbinden dann ein Rich-Text-Element mit diesem Feld im Einstellungsfenster. Voilà!

So passen Sie die Formatierung für jeden Rich-Text an

Überschriften, Absätze, Blockzitate, Abbildungen, Bilder und Abbildungsunterschriften können alle gestaltet werden, nachdem eine Klasse zum Rich-Text-Element hinzugefügt wurde, indem das verschachtelte Selektorensystem "Wenn innerhalb von" verwendet wird.